Blondes have more fun - Das hat Rod Stewart einmal gesagt. Es ist die Farbe mit der größten Anziehungskraft. Viele Frauen haben den Wunsch, ihr Haar heller werden zu lassen. Blond strahlt Sommerlichkeit und Leichtigkeit aus. Lange sind die Blondinen-Witze schon nicht mehr lustig. Ja ok. Manche vielleicht. Aber kaum noch kriegt man sie zu hören. Als ich klein war, waren meine Haare von Natur aus schön hell. Mit den Jahren wurden sie immer dunkler, bis hin zu meinem derzeitigen " Strassenköterblond". Gibt sicherlich den ein oder anderen, dem das selbe widerfahren ist. Aber diese Farbe hat schon lange keiner mehr zu sehen bekommen. Ich lasse mir regelmäßig Strähnchen setzen. So wirken die Haare einfach frischer und jugendlicher.

Blondinen haben aber leider auch mit kleinen Nachteilen zu kämpfen und müssen ihr Haar intensiver pflegen als  brünette oder rothaarige Frauen. Ich habe meine Haare auch schon einmal dunkel getragen, weil ich dachte der Kontrast zwischen dunklen Haaren und hellen Augen wäre was ganz feines. Das gefiel mir aber dann doch nicht so recht. Ich war einfach nicht mehr ich selbst. Wurde auf der Straße sogar von Bekannten übersehen. Sie mussten wieder hell werden. Dann aber wieder ins Blond zu wechseln, ist gar nicht so einfach. Ich hatte es bereits erzählt. Horror.

Die Gesundheit der Haare leidet natürlich unter dem aggressivsten Haarfärbemittel - dem Wasserstoffperoxid-Cocktail. Aber ich gebe hiermit Entwarnung. Bei der richtigen Anwendung und den richtigen Blondierungsmitteln, sowie guter und intensiver Pflege, brauch man keine Angst mehr um sein Haar zu haben. Die Haare sind trotz des Angriffs glänzend, samtig und fest im Griff.

Das Blondierpulver enthält meist Ammonium-, Kalium-, oder Natriumpersulfat, was in Verbindung mit dem Wasserstoffperoxid dazu führt, dass die Farbpigmente in den einzelnen Haaren, ganz gleich ob Natur oder Färbung, entzogen werden. Bleibt die Blondierung zu lange im Haar, werden sie sogar porös ( umbedingt die Einwirkzeit beachten).

Blondierung

So ist es sogar den Brünetten oder rothaarigen unter uns möglich,  sich schnell und effektiv helle Highlights zu setzen. Aber ich hatte schon einmal erwähnt: Mit Blondierungen ist nicht zu spaßen. Das Ergebnis kann ganz schnell anders ausfallen als gewünscht. Überlasst das besser den Profis. Die Wissen, welche Blondierung auf eure derzeitige Haarfarbe abgestimmt ist. So könnt ihr ziemlich sicher sein, das ihr weder eine grüne, noch orange Haarpracht herumtragen müsst.

Einen Anti-Gelb-Wirkstoff findet ihr zum Beispiel in der Schwarzkopf Blond Me Blondierund. Mit diesem Hochleistungsaufheller sind mit einem Mal bis zu 8 Nuancen möglich. Zusätzlich solltet ihr hier mit dem Balsam blond Developer arbeiten, um euer Haar maximal zu schonen und zu pflegen. Aber auch hier gilt wie immer: Packungsbeilage und Produktinfo sorgfältig studieren und unbedingt dran halten. 

Ob eine Blondierung überhaupt nötig ist, kann euch der Spezialist auch sagen. Manchmal ist ein heller färben mit normaler Haarfarbe möglich. Man sagt, dass man ab einem Wunschergebnis von 5 Nuancen zur Blondierung greifen muss.

Abgesehen von dunklen, festen Haaren, wie zum Beispiel im indischen und asiatischen Raum, sind alle Haartypen, wenn auch teilweise nur stufenweise, problemlos aufzuhellen.

Also worauf wartet ihr noch. Nach einer Umfrage im Jahre 2012 laufen gerade einmal 47% der deutschen Frauen mit einem blonden Schopf durch die Straßen. Das muss mehr werden :-)

Wir beraten euch natürlich gerne und schicken euch bei Bedarf auch ein Probierset zu.

Wir freuen uns, von euch zu hören.

Eure Nine von Friseurzubehör24

Nine von Friseurzubehör24.de