Brautfrisuren 2016 - Trends und Tipps für den großen Tag


Einer der größte Tage im Leben einer Frau ist sicherlich ihr Hochzeitstag. Voller Vorfreude wird geplant, gemanagt und vorbereitet. Der Mittelpunkt neben der Torte und der ergreifenden Zeremonie sind Sie als Braut selbst und damit alles aufeinander abgestimmt ist, heißt es sich im Vorfeld genaue Gedanken darüber zu machen, wie das Brautkleid und er Brautschmuck aussehen sollen. Entscheiden Sie sich für eine bestimmte Stilrichtung oder einfach nur für klassische Eleganz, so ist die passende Frisur immer das i-Tüpfelchen, welches Ihr Outfit perfektioniert.
Brautfrisuren gibt es in vielen verschiedenen Varianten, egal ob für lange Haare, kurze Haare, mit Schleier oder ohne Schleier. Wenn Sie auf den Schleier verzichten möchten, so wählen Sie stattdessen vielleicht lieber einen auffälligen Haarschmuck oder einen Kranz aus Blumen. In jedem Fall ist auch bei den Brautfrisurentrends 2016 für jeden Typ und jeden Geschmack etwas dabei, welches Ihr Herz als angehenden Braut höher schlagen lässt.


Die Vorbereitungen



Die Vorbereitungen für Ihre Frisur starten in dem Moment, wenn Sie das Brautkleid ausgesucht haben und quasi das Konzept Ihres Outfits steht. Je nach Kleid und Motto der Hochzeit, können Sie sich nun überlegen, ob Sie die romantische, die klassische oder auch die moderne Braut sein möchten. Dementsprechend suchen Sie sich dann die passenden Frisuren aus und überlegen, welcher Haarschmuck dazu passen könnte.
Am besten ist es, Sie suchen sich mehrere Frisuren aus, die Ihnen zusagen würden und probieren diese dann eine Weile vor dem Hochzeitstermin mit dem Friseur Ihres Vertrauens aus. Dieser kann Ihnen auch wertvolle Profi-Tipps geben, bezüglich der Durchführbarkeit, der Haltbarkeit der Frisur und ob Sie überhaupt die entsprechende Haarstruktur oder Gesichtsform für Ihre Wunschfrisur haben.
Meist kommen Sie über das Ausprobieren der verschiedenen Stylings schnell zu einem Entschluss und können nun dem großen Tag etwas entspannter entgegensehen.
Zirka eine Woche vorher sollten Sie übrigens Ihr Haar mit Pflegeprodukten wie Tiefenreinigungsshampoos und reichhaltigen Pflegekuren auf den Hochzeitstag vorbereiten.

Frisuren für lange Haare



Als Braut mit langen Haaren haben Sie praktisch die Qual der Wahl was Ihr Styling anbelangt. Auch 2016 sind die Trends für Langhaarfrisuren wieder enorm vielfältig und lassen sich an jedes Kleid anpassen.


Die traditionelle Hochsteckfrisur ist auch diese Jahr wieder beliebt und je länger und dichter Ihr Haar, desto weniger muss der Friseur mit Haarteilen oder Duttkissen nachhelfen.
Das klassisch-elegante Hochzeitskleid wird perfekt unterstützt durch einen schlichten Chignon-Knoten am unteren Hinterkopf. Gut kombinieren lässt sich als Haarschmuck hierzu eine einzelne, aufregend raffinierte Blüte oder aber auch ein Netz aus winzigen Perlen.
Wichtig bei solchen Frisuren ist ein gesunder Haarschopf, denn glatte Haare für den Dutt sehen nur dann wunderbar aus, wenn sie glänzen.
Mögen Sie es lieber nicht ganz so zurückhaltend und klassisch, so können Sie ihre Hochsteckfrisur auch 2016 wieder mit Locken aufpeppen. Die lockige oder gewellte Haarpracht verleiht der Hochsteckfrisur gleich auch eine ordentliche Portion Volumen und lässt sich, ganz nach Belieben, zur vorgerückter Stunde lösen, so dass Ihre Haare offen über Ihren Rücken fallen und weder Haarnadeln noch Schleier Ihre Partylaune beeinträchtigen können.
Natürlich können Sie, wenn Sie zu den romantischen Bräuten gehören, auch von Anfang an Ihr langes Haar offen über den Rücken fallen lassen oder lange Strähnen aus Ihrer Hochsteckfrisur heraus hängen lassen, um ein mädchenhaftes Aussehen zu kreieren. Gerade auch wenn Sie sich für ein sehr schlichtes Kleid entschieden haben, wird das offene Haar, welches in Hollywood-Locken sanft Ihr Gesicht und Ihre Schultern umschmeichelt, zum Hingucker.
Hollywood-Locken lassen sich übrigens ziemlich unkompliziert mit einem Glätteisen zaubern und mit Haarspray fixieren und sind im Gegensatz zu Hochsteckfrisuren wenig zeitaufwendig.
Auch eher alltägliche Frisuren wie der Pferdeschwanz oder der Fischgrätenzopf können hochzeitstauglich gemacht werden. Beide Varianten als Brautfrisur sind ebenso pflegeleicht und schnell gemacht, wie offenes, gewelltes Haar. Gerade ein paar lockere Strähnen, die aus dem geflochtenen Zopf heraus gezupft werden oder ein Pferdeschwanz im leichten Undone-Look erschaffen ein wunderbar romantisches und sorgloses Feeling. Um trotzdem der festlichen Stimmung gerecht zu werden kann auch hier wieder mit Schleier oder entsprechendem Haarschmuck gearbeitet werden.


Brautstyling für kurze Haare




Tragen Sie kurze Haare, so haben Sie etwas weniger Auswahl bei den Frisuren, können aber dennoch verschiedene Looks umsetzen.
Flechtfrisuren halten beispielsweise auch bei relativ kurzen Haaren. Hierzu werden meist seitlich ein oder zwei sogenannte Corn Rows dicht an der Kopfhaut eingeflochten und der Rest Ihres kurzen Haarschopfes auftoupiert. Auch 2016 ist dies wieder eine sehr beliebte und zugleich auch wilde Frisur. Am besten kombinieren Sie hierzu ein ausgefallenes Brautkleid, vielleicht auch in einer anderen Farbe als Weiß, um den ausgefallenen Look zu untermauern.
Perfekt für kurze Haare eignen sich auch Wasserwellen, die einst den Charleston Look prägten und wie keine andere Kurzhaarfrisur Eleganz und Schick repräsentieren. Alles was Sie hierfür benötigen sind Kamm, Schaumfestiger und Klammern, um die Wellen bis zum Trocknen in Form zu halten.
Möchten Sie keinen großen Aufwand mit ihren kurzen Haaren betreiben und lieber Ihre Natürlichkeit durchscheinen lassen, so können Sie sie auch einfach wie gewohnt föhnen und mit einem opulenten Haarschmuck Akzente setzen.

Haarschmuck oder Schleier oder vielleicht auch beides?
Irgendwann, wenn Sie sich für Ihre endgültige Brautfrisur entschieden haben, kommen Sie an den Punkt, an dem Sie sich fragen werden "Welcher Hochzeit Haarschmuck passt zu mir?"
Die Auswahl ist groß, so dass Sie auch hier wieder Ihren Look entweder unterstützen können oder aber auch einen leichten oder eher gewagten Stilbruch begehen können. Wild toupiert mit eleganten Perlen oder doch lieber romantisch geflochten mit einem ebenso malerischen Kranz aus Wiesenblüten - seien Sie ganz individuell und probieren Sie verschiedene Dinge aus, denn schließlich ist die Hochzeit Ihr großer Tag und Sie wollen sich noch lange an Ihren perfekten Look erinnern.


Ob ausgefallen oder traditionell, folgender Haarschmuck ist seit jeher beliebt und wird auch 2016 wieder von sich reden machen:


•    Blüten aus Kunststoff oder aber auch echte Blüten von schlicht bis Eyecatcher
•    das kecke Netz für die Braut mit kurzen Haaren
•    Haarreifen mit Perlen oder Blüten besetzt
•    extravagante Stirnreifen oder -bänder im Stil der zwanziger Jahre
•    blüten- oder perlenbesetzte Haarspangen
•    ein auffälliger Fascinator, der perfekt zum Hosenanzug im Marlene-Stil passt


Auch der Schleier, der ja heutzutage nicht mehr notwendigerweise dazu dient das Gesicht zu verhüllen, kann gekonnt als Haarschmuck eingesetzt werden. Welche Art von Schleier Sie tragen möchten - oder auch sämtlichen anderen Haarschmuck - sollten Sie aber bei einem Vorabgespräch mit Ihrem Friseur dabei haben, damit dieser die Bahnen aus Tüll oder Spitze für Ihren Kopf in die Frisur einplanen kann.


Welche Haarfarbe zur Hochzeit passt



Ändern Sie nicht kurz vor der Hochzeit Ihren kompletten Look, also färben Sie beispielsweise nicht um von braun auf blond. Sie werden es später bereuen und sowieso werden Sie Ihrem Bräutigam und Ihren Gästen auf diese Weise fremd erscheinen. Kleine Veränderungen wie Strähnchen oder der nachgefärbte Ansatz sind o.k., teilweise auch notwendig, um Ihr Aussehen ein wenig aufzupolieren für Ihren großen Tag.
Bleiben Sie sich aber immer treu und wählen Sie den Haarschmuck nach Ihrer Haarfarbe. Haarschmuck und Haarfarbe sollten sich farblich nicht beißen also lassen Sie lieber die Finger von gelb auf blond oder blau auf rot. Sollten Sie unsicher sein, so wählen Sie am besten einen traditionellen Haarschmuck, denn dieser ist meist in weiß oder cremé gehalten und passt zu jeder Haarfarbe.