Wahnsinnstag: Dienstag

 

Hallo Leute! Nach meinem tollen Wochenende hatte heute Morgen wieder die Arbeit gerufen. Ich machte mich wie immer pünktlich um 6:50 Uhr zur U-Bahn auf. Von der Haltestelle Wittenau weg habe ich wie jeden Tag genau 6 Stationen lang Zeit, um in der neuesten Ausgabe meiner Lieblingszeitschrift zu blättern. Was für Frisur Ideen die immer haben – schade nur, dass die meisten meiner Kunden eher auf klassische Schnitte stehen.

 

An der Haltestelle Friedrichstraße angekommen stieg ich aus und ging die letzten paar Meter zu Fuß. Wir öffnen jeden Tag um 8:00 Uhr. Meine älteste Mitarbeiterin Susanne meint jeden Tag bereits mindestens eine halbe Stunde vor Öffnung da sein zu müssen, um mir damit wieder einmal zu demonstrieren, dass ich nicht wüsste, worauf es in der Branche ankäme... Gott, wie ich das hasse, aber gut – ich hoffe ja immer noch auf bessere Zeiten. Als ich mich dem Salon näherte, könnte ich die alte Schreckschraube schon von weitem erkennen. Sie stand hibbelig auf der Treppe zum Salon und schaute auf Ihre Uhr. Während ich mich durch die Tür zwängte, weil Susanne wie so oft, „hindurch schreitete“ und mir diese dann vor der Nase zufallen ließ, klingelte auch schon mein Handy. Jenny, meine zweite Mitarbeiterin war am Telefon. Sie hatte sich das Bein beim Skaten am Wochenende verstaucht und konnte deshalb nicht zur Arbeit kommen. Toll!!! Frau Mayer, die sich in meinem Salon wöchentlich ihre Wasserwelle verpassen ließ, wartete auch schon. Als ich erst einmal Frau Mayer zu ihrem Platz begleitete, klopfte es an der Tür und die Mutter von Melanie, meinem Azubi, stand in der Tür. Melanie hätte die Masern und könne nicht in die Arbeit kommen. Da stand ich nun mit Susanne, die wiedermal so tat als wäre ich Luft, Frau Mayer, die auf Jennys Dauerwelle wartete und der Mutter von Melanie, die erwartete, dass ich gelassen reagierte. Ein richtig „toller“ Dienstag eben!

 

Der Wahnsinn hatte den ganzen Tag kein Ende – dementsprechend hab ich heute auch die Schnauze voll!


Ich fahre jetzte nach Hause und schau mir günstige Friseureinrichtungen im Internet an