Ich sag euch – Susanne ist gestern nicht mehr auftaucht. Die war einfach weg, hat sich seither nicht mehr gemeldet und auf keinen Anruf reagiert. Ich hab die sicher 5-mal angerufen (warum eigentlich?!), aber keine Reaktion. Jenny und Melanie bestärkten mich und meinten, dass ich alles richtig gemacht hätte und ich die alte Schreckschraube einfach lassen soll. Irgendwie erschien mir das auch richtig und ich beschloss einfach abzuwarten – wenn sie sich nächste Woche nicht mehr melden würde, würde ich der nen blauen Brief schicken – dann bekommt die die Kündigung – kann ich dann auch nix mehr dran ändern. Heute Morgen kam sie natürlich nicht in den Salon – das hatte ich mir auch schon so gedacht, weil kurz vor dem Wochenende hat die sicher keine Lust mehr auf Konfrontation zu gehen. Wir organisierten uns also um und ich ließ Melanie auch ab und an mal an die Haarfarben. Sie hatte die Berufsschule so super geschafft, da konnte ich ihr auch mal etwas Verantwortung übertragen. Für die Friseurschere war es aber noch etwas zu früh.

Bevor ich’s vergesse – gestern Abend war ich dann ja noch mit Joe verabredet. Die Stimmung meinerseits war ja leider ziemlich auf dem Tiefpunkt, aber als ich die rehbraunen Augen von Joe sah, begann mein Herz wieder zu pochen – ganz gleich wie letzten Sonntag. Ich weiß auch nicht was das werden soll und ich bin mir auch nicht ganz sicher, ob ich nicht schon Anzeichen einer deutlichen Torschlusspanik habe und einfach nur nicht mehr allein sein will – keine Ahnung. Ich hab beschlossen, es einfach mal so auf mich zu kommen zu lassen. Die ständigen Nachfragen meiner Mutter ignorierte ich bis jetzt ja auch gekonnt. Gerade eben rief sie mich schon wieder an. Ich dachte schon, es würde wieder um Joe gehen und sie wolle mich wieder ausquetschen, aber dem war gar nicht so. Sie war total aufgelöst und erzählte mir, dass Susanne bei ihr angerufen hätte. Sie hat ihr ins Telefon geheult, dass ich sie mit einem Rasiermesser bedroht hätte. Ja spinnt die!!!