Wella

Wella

2 Artikel


  • -16%

    Schwarzkopf

    Schwarzkopf BC Bonacure Moisture Kick Cleansing Conditioner 500ml

    Lieferzeit: 2-3 Tage
    Der Schwarzkopf BC Bonacure Moisture Kick Cleansing Conditioner (500ml) reinigt schonend und schützt in einem Schritt und gleicht dabei den Feuchtigkeitsgehalt des Haars wieder aus. Den BC Micellar Cleansing Conditioner bei jeder dritten Haarwäsche verwenden. Geeignet für normales bis trockenes, sprödes Haar.    ...

    Regulärer Preis: 27,60 €

    23,20 € inkl. MwSt.

    Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lieferzeit 2-3 Tage

    Grundpreis: 4,64 € pro 100 Milliliter (ml)

    zum Produkt
  • -16%

    Schwarzkopf

    Schwarzkopf BC Bonacure Repair Rescue Cleansing Conditioner 500ml

    Lieferzeit: 2-3 Tage
    Der Schwarzkopf BC Bonacure Repair Rescue Cleansing Conditioner (500ml) reinigt schonend und schützt in einem Schritt, wodurch die natürliche Bewegung, Stärke und Spannkraft des Haars wiederhergestellt werden. Den BC Micellar Cleansing Conditioner bei jeder dritten Haarwäsche verwenden. Geeignet für geschädig ...

    Regulärer Preis: 27,60 €

    23,20 € inkl. MwSt.

    Inkl. MwSt., zzgl. Versandkosten
    Lieferzeit 2-3 Tage

    zum Produkt

2 Artikel


Wella – Trendsetter im Friseurbedarf mit großer Tradition

Viele Moden und Marken im Friseurbedarf kommen und gehen, da tut es gut, mit Wella einen Markenartikler für Friseurbedarf zu haben, der wie ein Fels in der Brandung aller Veränderungen steht. Wella-Produkte werden seit vielen Jahrzehnten für ihre außerordentlich hohe Qualität und Lebendigkeit geschätzt. Eigenschaften, auf die kein Friseur verzichten kann. Das Sortiment umfasst Haarfarben, Styling Produkte, Shampoos, aber auch Klein- und Großgeräte sowie Arbeitszubehör für den Friseurbedarf. Wella Friseurbedarf ist inzwischen weit über Deutschlands Grenzen hinaus ein Begriff und stellt die Nummer 1 der Produkte in deutschen Friseur-Salons dar.

Das Vertrauen, das Friseure mit dem Namen Wella verbinden, ist über viele Jahrzehnte gewachsen. Die Anfänge der Firma reichen bis ins Jahr 1880 zurück und haben schon damals mit einem Styling Produkt zu tun. Selbstverständlich mit einem Produkt seiner Zeit: es ging um Haartüll, das zur Befestigung von Perücken benötigt wurde. Ohne die ging die Dame von Welt seinerzeit nicht aus dem Haus. Der erst 26-jährige Friseur Franz Ströher hatte auf seinen Reisen durch Europa erkannt, dass diese Mode nicht nur in Deutschland verbreitet war und eröffnete 1880 daher eine Fabrik für Haartüll und Haarteile im sächsischen Auerbach.

Anfangs deutet nichts darauf hin, dass aus dem kleinen Unternehmen später eine AG von Weltrang werden könnte. Doch bereits 1890 gelingt dem Wella-Gründungsvater mit der Erfindung des "Tüllemoid", einem wasserfesten Haartüll, das die Kopfhaut atmen ließ, der Durchbruch. Mithilfe einer modifizierten Klöppelmaschine ging das neue Haarteil in die Massenproduktion. Der Erfolg ermöglichte die Ausweitung der Firma, die ab 1904 auch im ostdeutschen Rothenkirchen produzierte.

Wella – seit jeher innovativ im Bereich Styling

Die Firma kann sich auf den Erfolgen jedoch nicht lange ausruhen. In den 10er und 20er Jahren werden Perücken und Haarteile mehr und mehr unmodisch. Die Familie Ströher reagiert auf diesen Trend, bleibt jedoch bei seiner Linie Stylingprodukte für das Haar herzustellen und entwickelt dafür ein Dauerwellengerät, das um das Dauerwellenpräparat Wellin ergänzt wird. 1924 erfolgt auch die Umbenennung in den bis heute klangvollen Markennamen Wella. Das rote Logo mit dem wellenden Haarschopf über dem Firmennamen lässt wenig Zweifel daran, dass der Wella eine Anspielung auf das Wort "Welle" sein soll.

In jenen Jahren beginnt auch die Liebesbeziehung zwischen Wella und dem deutschen Friseurhandwerk. Da kaum noch ein Salon ohne die Dauerwellengeräte von Wella auskommt, entsteht ein reger Austausch, von dem beide Seiten profitieren. Wella entwickelt einerseits die Geräte weiter, vernachlässigt dabei aber auch nicht die Forschung für neue Haarpflegeprodukte. Mit speziellen Wella-Seminaren und einem Magazin für Friseure wird die Beziehung zwischen Wella und den deutschen Friseursalons weiter gefestigt.

Wella – Forschung für schönes und gleichzeitig gesundes Haar

Mit der Entwicklung von Kolestral, einem Haarbalsam, das gleichzeitig pflegt und schützt, setzte Wella einen Maßstab für diese Produktgruppe, der bis heute gilt: sie sollen das Haar nicht nur schön aussehen lassen, sondern auch seine Gesundheit fördern. Gleich mit dem nächsten größeren Patent, der Cremehaarfarbe "Koleston", unterstrich Wella diese Forderung. Koleston färbte die Haare und reicherte sie dabei mit pflegenden Fetten an. Das war geradezu revolutionär, schließlich war man bis dahin davon ausgegangen, man müsse dem Haar vor dem Färben Fett entziehen.

Die deutsche Geschichte spiegelt sich natürlich auch in einem Traditionsunternehmen wie Wella. Während des Zweiten Weltkriegs wurde die Produktion eingestellt. Nach 1945 wurden die Betriebe in Ostdeutschland enteignet und in den VEB Londa umwandelt. Das Unternehmen übersiedelte nach Darmstadt, von wo aus im Zuge des westdeutschen Wirtschaftswunders der 50er der Aufstieg zur weltbekannten Marke für Haar-Beautyprodukte gelang. Londa wurde nach der Wiedervereinigung 1990 in die Wella AG integriert.

Bei Friseurzubehör24 können Sie alle Wella und Wella SP-Produkte auch günstig auf Rechnung bestellen.